Vom Beten

Unser Vater im Himmel, dein Name werde geheiligt, dein Reich komme, dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden, gib uns heute das Brot das wir brauchen und erlass uns unsere Schulden wie auch wir sie unseren Schuldnern erlassen haben und führe uns nicht in Versuchung sondern rette uns vor dem Bösen, denn wenn ihr den Menschen ihre Verfehlungen vergebt, dann wird euer himmlischer Vater auch euch vergeben. Wenn ihr aber den Menschen nicht vergebt, dann wird euch euer Vater eure Verfehlungen auch nicht vergeben.